Willkommen auf der offiziellen Webseite des 1. FC Lokomotive Leipzig
Sie befinden sich hier: lok-leipzig.com > Info > Aktuell > News
wide

Ronny Mende beim letzten Auftritt in Bautzen. (Foto: Bernd Scharfe)

Mit Budissa Bautzen wartet ein schwerer Prüfstein

Nach zwei Niederlagen soll der Knoten für den FCL auf der Müllerwiese platzen 19.08.2011


Auf dem Papier sieht es unschön aus: Budissa Bautzen hat 6 Punkte und 7:0 Tore, der 1. FC Lok ist bisher ohne Punkte und hat ein Torverhältnis von 0:3. Am Sonntag, 13.30 Uhr, treffen beide Mannschaften im Stadion Müllerwiese aufeinander. Für die Gastgeber ist es der erste Heimauftritt in der Saison 2011/2012.

Lok-Trainer Mike Sadlo muss weiter auf den verletzten Raik Hildebrandt verzichten und gibt die Marschrichtung vor: "Nach unserem Fehlstart sind wir natürlich klarer Außenseiter. Trotzdem fahren wir natürlich nicht nach Bautzen, um die Punkte dort abzugeben. Um dort etwas zu holen, sind jedoch erst einmal die Grundtugenden Laufbereitschaft, Einsatz und Kampf gefragt. Wenn wir diese Willensaufgabe bestehen, können wir dort auch punkten."
"Budissa Bautzen ist ein Aufstiegskandidat. Mit sechs Punkten und 7:0-Toren aus zwei Spielen haben sie das bisher auch eindrucksvoll bewiesen.", ergänzt Sadlo.

Budissa-Coach Thomas Baron kam von Borea Dresden und brachte gleich fünf Schützlinge vom Jägerpark mit an die Müllerwiese. Der ehemalige Lok-Akteur Reimund Linkert spielte auch einst bei Borea und ist nun ebenfalls in Barons Team aktiv, allerdings fehlte er bislang verletzt. Nach dem 5:0-Auftaktsieg beim FSV Luckenwalde, führte Sylvio Schwitzky seine Mannschaft mit zwei Toren fast im Alleingang zum zweiten Saisonsieg beim VfL Halle. Jener Schwitzky traf auch beim letzten Auftritt des FCL in Bautzen am 20. März dieses Jahres doppelt. Auf der Budissen-Homepage heißt es deshalb selbstbewusst: "Insgesamt steht also ein Team im Budissatrikot auf dem Feld, welches vor Lok keine Angst zu haben braucht."

In der vergangenen Saison konnte der 1. FC Lok nur einen Punkt gegen die Budissen holen. In Probstheida endete die Partie 1:1 und in Bautzen setzte es eine 2:3-Niederlage.

Der Liveticker und das Internetradio Lokruf sind wieder über die gesamten 90 Minuten live dabei.

 

Info für alle Lokfans, die mit dem PKW nach Bautzen reisen: Die Zufahrt für PKW aus Leipzig erfolgt über die Humboldtstraße, der Parkplatz für die blau-gelben Schlachtenbummler befindet sich in der Preuschwitzstraße.

nach oben
Wir danken unseren Rettern!
1 x 500 Ralf Kipke Technische Gase | 2 x 500 Thomas Löwe Fliesenteam | 2 x 500 Dr. Michael Heinisch Germania Apotheke Erfurt | 1 x 500 Krankentransport Ost / West | 1 x 500 Frank Balling | 1 x 500 Waschke GmbH & Co. KG | 2 x 500 Faninitiative Seeterrasse Bagger | 1 x 500 Manfred Ilgner | 1 x 500 "Die Votegemeinschaft" | 2 x 500 Gasthof Ennewitz/Glesien | 1 x 500 Forstbetrieb Kahmann | 1 x 500 Petzold Bau | 1 x 500 Uwe Emmrich-Kießling | 1 x 500 Aquadrat Objektdekoration | 1 x 500 Agrargenossenschaft Otterwisch | 1 x 500 marketing-rhein-ruhr-leipzig | 1 x 500 Roland Schuricht | 1 x 500 Jens Macourek | 1 x 500 Uwe Jordan | 1 x 500 Frank Rehmann | 1 x 500 D P | 1 x 500 Werner Markert | 1 x 500 Simon Möbel | 1 x 500 Frank Plier | 1 x 500 Dr. Paatz und Partner Ing. | 1 x 500 MN Energy | 3 x 500 Hanse Merkur Versicherung Mirko Linke | 1 x 500 Trockenbau & Brandschutz Helgo Hentschel | 1 x 500 Elektro Jurkschat | 1 x 500 Jens Opitz | 1 x 500 Gisela Opitz | 2 x 500 KLUBKASSE.DE | 1 x 500 Elektroanlagen Bernd Bienia | 1 x 500 Apotheken am Thonberg | 1 x 500 Günter Brauer |

Nächstes Spiel

Chemnitzer FC II - 1. FC Lok
Team 1 : Team 2
Wann?    So, 15.02.2015, 14 Uhr
Wo?    Stadion an der Gellertstraße
Was?    NOFV-Oberliga Süd

Tabelle

Platz Mannschaft Punkte
1   RB Leipzig II   35
2   SSV Markranstädt   30
3   Oberlausitz Neugersdorf   29
4   RasenballSport  VfL Halle 96   25
5   FC Eisenach   25
6   Lok  1. FC Lok Leipzig   23
7   Chemnitzer FC II   22
AOKplus

Letztes Spiel

1. FC Lok - RW Erfurt II
Team 1 Team 2
1 : 1
Wann?    Sa, 06.12.2014, 15:00 Uhr
Wo?    Bruno-Plache-Stadion
Was?    NOFV-Oberliga Süd
vereins-helfer.de besuchen
img

Regionale Werbepartner