Willkommen auf der offiziellen Webseite des 1. FC Lokomotive Leipzig
Sie befinden sich hier: lok-leipzig.com > Info > Aktuell > News
wide

Djibril "Dieter" N'Diaye (hier gegen Gotha) wartet auf sein erstes Heim-Tor. Foto: Bernd Scharfe

Gera kommt ins Bruno-Plache-Stadion

Sadlo-Team will den dritten Heimsieg - Tickets fürs Pokalspiel sichern 03.11.2011


Am Freitag, 4. November, ab 19 Uhr, will der 1. FC Lok Leipzig im Bruno-Plache-Stadion den vierten Dreier in Folge einfahren. Zum Start des 12. Spieltages der NOFV-Oberliga Süd kommt der Aufsteiger 1. FC Gera nach Probstheida.

Die Thüringer konnten eine drohende Insolvenz abwenden und können sich nun voll auf die Flutlicht-Partie konzentrieren. Mit nur einem Sieg stehen die Mannen aus der drittgrößten Stadt des benachbarten Freistaates allerdings auch sportlich mit dem Rücken zur Wand. Beim FCL ist nur der langzeitverletzte Raik Hildebrandt nicht einsatzfähig. Ansonsten ist es die Offensivabteilung, die sich Selbstvertrauen in den letzten Partien geholt hat. Rico Engler bewahrte nach seiner Einwechslung beim VfL Halle 96 vergangenen Sonntag die Ruhe und traf vom Elfmeterpunkt zum entscheidenden 1:0. Er hatte eine Woche zuvor, ebenfalls unter Flutlicht, wie auch Sturmkollege Jiri Masek, seinen ersten Saisontreffer erzielt.

Auf den ersten Treffer vor heimischem Publikum wartet indes noch Djibril "Dieter" N'Diaye. In Halle legte er vor dem Auswärtsblock wieder ein Tänzchen nach Spielschluss hin, vielleicht gibt es das ja auch morgen nach einem Torerfolg des Publikumslieblings. Beim VfL Halle 96 wurde „dreckig“ gewonnen. Lok-Trainer Mike Sadlo traf den Nagel nach dem Abpfiff im HWG-Stadion am Zoo auf den Kopf: „Wir haben schon oft gut gespielt und verloren. Danach fragt keiner mehr. Wichtig war heute, dass wir die drei Punkte geholt haben.“ Der Coach gibt die Marschrichtung vor: „Gegen Gera ist natürlich das Ziel die drei Punkte zu holen, ganz klar. Aber auch das wird kein Selbstläufer.“

Der Geraer Routinier und Spielertrainer Marco Weißhaupt hat mit großen Verletzungssorgen in seinem Team zu kämpfen. Gegen den Klassenprimus FSV Zwickau hieß es vergangenen Sonntag 1:5 und auf dem Feld stand bei den Geraern nur ein gelernter Abwehrspieler. „Wir reisen mit mehreren A-Jugendlichen an, die sollen hier lernen. Lok ist derzeit wirklich gut drauf. Trotzdem geht es bei 0:0 los und Lok muss auch erst einmal ein Tor machen.“, so Weißhaupt gegenüber der Redaktion vom FCL-Stadionheft „Bruno“. Nach dem direkten Wiederaufstieg in die Oberliga verlor der 1. FC Gera in diesem Sommer wichtige Stützen. Darunter Torhüter Martin Dolecek, der bekanntlich beim 1. FC Lok das Tor hütet. Bis auf ein 2:1 gegen den Mitaufsteiger Fortuna Chemnitz gab es bislang keinen Punkt und 31 Gegentore. In zehn Oberliga-Partien trafen die Ostthüringer dagegen nur siebenmal. Auswärts erzielten sie noch keinen einzigen Treffer. Allerdings konnte der 1. FC Gera beide Oberliga-Gastspiele beim 1. FC Lok mit 2:1 gewinnen. Im November 2008 und im Mai 2010 entführten die Gäste alle Punkte.

Pokal-Tickets: Karten für die Drittenrunden-Partie im Landespokal beim FC Grimma (12. November, 13.30 Uhr, Stadion der Freundschaft) können vor der Partie gegen den 1. FC Gera an einem Vorverkaufsschalter erworben werden. Stehplatz-Preise: 6 Euro, ermäßigt 4 Euro.

Das Internetradio Lokruf und der Liveticker berichten 90 Minuten live von der Partie auf www.lok-leipzig.com.

nach oben
Wir danken unseren Rettern!
1 x 500 Ralf Kipke Technische Gase | 2 x 500 Thomas Löwe Fliesenteam | 2 x 500 Dr. Michael Heinisch Germania Apotheke Erfurt | 1 x 500 Krankentransport Ost / West | 1 x 500 Frank Balling | 1 x 500 Waschke GmbH & Co. KG | 2 x 500 Faninitiative Seeterrasse Bagger | 1 x 500 Manfred Ilgner | 1 x 500 "Die Votegemeinschaft" | 2 x 500 Gasthof Ennewitz/Glesien | 1 x 500 Forstbetrieb Kahmann | 1 x 500 Petzold Bau | 1 x 500 Uwe Emmrich-Kießling | 1 x 500 Aquadrat Objektdekoration | 1 x 500 Agrargenossenschaft Otterwisch | 1 x 500 marketing-rhein-ruhr-leipzig | 1 x 500 Roland Schuricht | 1 x 500 Jens Macourek | 1 x 500 Uwe Jordan | 1 x 500 Frank Rehmann | 1 x 500 D P | 1 x 500 Werner Markert | 1 x 500 Simon Möbel | 1 x 500 Frank Plier | 1 x 500 Dr. Paatz und Partner Ing. | 1 x 500 MN Energy | 3 x 500 Hanse Merkur Versicherung Mirko Linke | 1 x 500 Trockenbau & Brandschutz Helgo Hentschel | 1 x 500 Elektro Jurkschat | 1 x 500 Jens Opitz | 1 x 500 Gisela Opitz | 2 x 500 KLUBKASSE.DE | 1 x 500 Elektroanlagen Bernd Bienia | 1 x 500 Apotheken am Thonberg | 1 x 500 Günter Brauer |

Nächstes Spiel

Chemnitzer FC II - 1. FC Lok
Team 1 : Team 2
Wann?    So, 15.02.2015, 14 Uhr
Wo?    Stadion an der Gellertstraße
Was?    NOFV-Oberliga Süd

Tabelle

Platz Mannschaft Punkte
1   RB Leipzig II   35
2   SSV Markranstädt   30
3   Oberlausitz Neugersdorf   29
4   RasenballSport  VfL Halle 96   25
5   FC Eisenach   25
6   Lok  1. FC Lok Leipzig   23
7   Chemnitzer FC II   22
AOKplus

Letztes Spiel

1. FC Lok - RW Erfurt II
Team 1 Team 2
1 : 1
Wann?    Sa, 06.12.2014, 15:00 Uhr
Wo?    Bruno-Plache-Stadion
Was?    NOFV-Oberliga Süd
vereins-helfer.de besuchen
img

Regionale Werbepartner