Willkommen auf der offiziellen Webseite des 1. FC Lokomotive Leipzig
Sie befinden sich hier: lok-leipzig.com > Info > Aktuell > News
wide

(Foto: Bernd Scharfe)

Fünfter trifft auf Vierten: Spitzenspiel im Bruno-Plache-Stadion

Gegen Carl Zeiss Jena II (Samstag, 19.11.,13.30 Uhr) will der FCL in der Oberliga-Tabelle weiter nach oben klettern 18.11.2011


Nach dem Pokal-Aus in Zwickau geht es am Samstag (13.30 Uhr) im Bruno-Plache-Stadion gegen Tabellennachbar Carl Zeiss Jena II wieder um Oberliga-Punkte. Dabei muss Lok-Trainer Mike Sadlo auf einige Spieler verzichten. Carl-Zeiss-Coach Lothar Kurbjuweit sitzt nach turbulenten Wochen in den Kernbergen wieder auf dem Trainer-Stuhl der Thüringer U23.

Am vergangenen Mittwoch verlor der FCL mit 1:2 beim FSV Zwickau und ist raus aus dem Landespokal. Gegen eben jene Westsachsen gab es auch die letzte Heimpleite in der Liga. Danach folgten drei Siege mit 11:2 Toren. Wird Probstheida mit dem vierten Heimsieg in Folge langsam zur Festung? An diesem Projekt können Felix Bachmann (Einblutung am Knöchel), Ivan Ristovski (Adduktorenprobleme) und Jiri Masek (Leisten-OP) nicht mitwirken. Fehlen wird ebenso Raik Hildebrandt, der nach langer Verletzungspause für einen Einsatz vor der Winterpause nicht mehr in Frage kommt. Fraglich sind zudem die Personalien Martin Schuster, Albrecht Brumme, Andreas Streubel und Martin Dolecek, die allesamt angeschlagen sind. „Egal, wie viele Leute bei uns fehlen und wer bei Jena auf dem Platz steht: Wir wollen unsere Punktspiel-Siegesserie auch gegen Jena fortsetzen", gibt sich der Coach kämpferisch. Die Thüringer haben zwei Punkte mehr auf dem Konto und die letzten fünf Spiele gewonnen. „Jena steht nicht von Ungefähr vor uns, hat mehrfach Qualität nachgewiesen. Wie jede zweite Mannschaft haben sie gut ausgebildete Fußballer in ihren Reihen", so Sadlo zum Gegner.

Das Jenaer Urgestein Lothar Kurbjuweit hat schon viele Ämter bei Carl Zeiss Jena bekleidet. So musste er Anfang November nach dem Rauswurf von Heiko Weber für eine Drittliga-Partie die Profis übernehmen. Sein Co Stefan Treitl musste ihn beim 3:1 gegen den VfL Halle vor zwei Wochen als U23-Coach vertreten. Jetzt ist alles wieder wie gehabt. „Für meine Jungs ist es eine richtige Herausforderung gegen einen Aufstiegsaspiranten vor großer Kulisse anzutreten. In Zwickau haben wir uns von knapp 1.400 Zuschauern beeindrucken lassen (1:4-Niederlage/d.Red.)", so Kurbjuweit. In der Offensive hat Jena bereits 23 Mal zugeschlagen. Gefährlichster Stürmer ist Philipp Grüneberg, der im Sommer von der A-Jugend des 1. FC Union Berlin an die Kernberge wechselte. Der 19-Jährige wurde bei den Profis bislang siebenmal eingewechselt und stand einmal in der Startelf. In der Oberliga bestritt er acht Spiele, dabei traf er ebenso oft. Relativ anfällig ist hingegen die Abwehr der U23 von Carl Zeiss Jena. Mit 18 Gegentoren hat sie den schlechtesten Wert der ersten acht Teams in der aktuellen Tabelle. Wer bei Jena II aufläuft und wie genau die Mannschaft und ihre Stärken und Schwächen einzuschätzen sind, ist jedoch schwer vorher zu sagen. Das hängt maßgeblich davon ab, wer nicht zum Kader des Drittligateams gehören wird, das am selben Tag zu Hause gegen Arminia Bielefeld antreten muss.

Karten gibt es am Spieltag ab 11:30 Uhr an den Tageskassen, die Stadiontore öffnen um 12 Uhr. Wer nicht live dabei sein kann, dem ist wie immer zu empfehlen, das Internetradio LOKruf oder den Liveticker auf www.lok-leipzig.com zu verfolgen.

An einer Sonderkasse wird es zudem Tickets für den Super Regio Cup am 18.12.2011 in Riesa (17 Euro, ermäßigt 14 Euro) sowie Karten für den entsprechenden Bustransfer (10 Euro für Hin- und Rückfahrt) geben.

 

nach oben
Wir danken unseren Rettern!
1 x 500 Ralf Kipke Technische Gase | 2 x 500 Thomas Löwe Fliesenteam | 2 x 500 Dr. Michael Heinisch Germania Apotheke Erfurt | 1 x 500 Krankentransport Ost / West | 1 x 500 Frank Balling | 1 x 500 Waschke GmbH & Co. KG | 2 x 500 Faninitiative Seeterrasse Bagger | 1 x 500 Manfred Ilgner | 1 x 500 "Die Votegemeinschaft" | 2 x 500 Gasthof Ennewitz/Glesien | 1 x 500 Forstbetrieb Kahmann | 1 x 500 Petzold Bau | 1 x 500 Uwe Emmrich-Kießling | 1 x 500 Aquadrat Objektdekoration | 1 x 500 Agrargenossenschaft Otterwisch | 1 x 500 marketing-rhein-ruhr-leipzig | 1 x 500 Roland Schuricht | 1 x 500 Jens Macourek | 1 x 500 Uwe Jordan | 1 x 500 Frank Rehmann | 1 x 500 D P | 1 x 500 Werner Markert | 1 x 500 Simon Möbel | 1 x 500 Frank Plier | 1 x 500 Dr. Paatz und Partner Ing. | 1 x 500 MN Energy | 3 x 500 Hanse Merkur Versicherung Mirko Linke | 1 x 500 Trockenbau & Brandschutz Helgo Hentschel | 1 x 500 Elektro Jurkschat | 1 x 500 Jens Opitz | 1 x 500 Gisela Opitz | 2 x 500 KLUBKASSE.DE | 1 x 500 Elektroanlagen Bernd Bienia | 1 x 500 Apotheken am Thonberg | 1 x 500 Günter Brauer |

Nächstes Spiel

Chemnitzer FC II - 1. FC Lok
Team 1 : Team 2
Wann?    So, 15.02.2015, 14 Uhr
Wo?    Stadion an der Gellertstraße
Was?    NOFV-Oberliga Süd

Tabelle

Platz Mannschaft Punkte
1   RB Leipzig II   35
2   SSV Markranstädt   30
3   Oberlausitz Neugersdorf   29
4   RasenballSport  VfL Halle 96   25
5   FC Eisenach   25
6   Lok  1. FC Lok Leipzig   23
7   Chemnitzer FC II   22
AOKplus

Letztes Spiel

1. FC Lok - RW Erfurt II
Team 1 Team 2
1 : 1
Wann?    Sa, 06.12.2014, 15:00 Uhr
Wo?    Bruno-Plache-Stadion
Was?    NOFV-Oberliga Süd
vereins-helfer.de besuchen
img

Regionale Werbepartner