Willkommen auf der offiziellen Webseite des 1. FC Lokomotive Leipzig
Sie befinden sich hier: lok-leipzig.com > Info > Aktuell > News
wide

Präsidium sagt Außerordentliche Mitgliederversammlung ab

Vor allem sachliche Gründe sprechen für die Absage 09.04.2013


Das Präsidium des 1. FC Lok Leipzig hat in seiner Sitzung am Montag-Abend unter anderem beschlossen, die für kommenden Samstag, 13. April um 18:30 Uhr im Leipziger Haus Auensee angesetzte Mitgliederversammlung abzusagen. Verschiedene Gründe haben diese Entscheidung beeinflusst, die zudem vereinsrechtlich abgesichert ist.

Ein wichtiger Aspekt ist der konkrete Antrag, der zur Einberufung der Außerordentlichen Mitgliederversammlung geführt hat. In diesem Antrag wurde konkret die Abberufung des alten Präsidiums gefordert. Durch die Rücktritte von Hartmut Dischereit und Bernd Wickfelder und die Kooptierung vier neuer Präsidiumsmitglieder durch den Aufsichtsrat ist diesem Antrag faktisch Genüge getan. Auch der in der Tagesordnung vermerkte wichtige Punkt „Bericht des Präsidiums inkl. aktueller Finanzlage“ könnte am kommenden Samstag nicht zufriedenstellend abgearbeitet werden, denn aktuelle Zahlen zu den Finanzen liegen derzeit nicht vor und können bis dahin auch nicht mehr erarbeitet werden.

Viel wichtiger sind jedoch die sachlichen Gründe, die gegen eine Durchführung der Außerordentlichen Mitgliederversammlung sprechen: Die Vorbereitung und Abwicklung einer Mitgliederversammlung würden einen Organisationsaufwand bedeuten, der in der aktuellen Situation des Vereins nicht vertretbar ist. Zusätzlich zu den beiden Heimspielen werden derzeit alle verbleibenden personellen Kapazitäten dazu benötigt, die wirtschaftliche Lage des 1. FC Lok genau zu sondieren, zu analysieren sowie finanzielle Mittel zu akquirieren, um die drohende Zahlungsunfähigkeit abzuwenden. „Als neu eingesetzte Präsidiumsmitglieder haben wir qua Gesetz drei Wochen Zeit, uns in die finanzielle Situation des Vereins einzuarbeiten – danach sind auch wir voll in der Haftung“, erklärt der von seinen Präsidiumskollegen zum Schatzmeister bestimmte Jens Kesseler und sagt weiter: „Wir sehen es als unsere Hauptaufgabe an, nach diesen drei Wochen so gut wie irgend möglich über die Finanzlage des Vereins im Bilde zu sein. Zudem müssen wir gleichzeitig genügend frisches Geld auftreiben, um unseren Zahlungsverpflichtungen nachzukommen und Vereinbarungen mit Gläubigern finden, die uns entgegenkommen.“

Vereinsrecht wird durch die Absage der Außerordentlichen Mitgliederversammlung nicht verletzt. „Aufgrund eines entsprechenden Antrags, der von der erforderlichen Anzahl Mitglieder unterstützt wurde, hat das alte Präsidium die Versammlung einberufen. Wir als aktuelles Präsidium sehen durch die Entwicklung der letzten Tage die Gründe, die zur Einberufung der Versammlung geführt haben, als nicht mehr gegeben an. Weil zudem die aktuelle Situation des Vereins eine Durchführung Veranstaltung problematisch erscheinen lässt, haben wir entschieden, die Außerordentliche Mitgliederversammlung aus wichtigem Grund wieder abzusagen“, sagt Kesseler.

Aufgeschoben ist jedoch nicht aufgehoben: „Die ordentliche Mitgliederversammlung des Vereins wird bis zum 30.06.2013 stattfinden. Bis dahin wird es detaillierte Zahlen zur wirtschaftlichen Situation des Vereins geben und auch alle anderen Tagesordnungspunkte könnten dann behandelt werden“, so Kesseler: „Bis dahin wollen wir aber all unsere Kraft dafür aufwenden, den Verein wirtschaftlich wieder in ruhigeres Fahrwasser zu bringen und hoffen, dass uns alle Mitglieder, Fans, Sponsoren, Förderer und Sympathisanten auf diesem Weg begleiten. Denn nur gemeinsam sind wir stark!“

nach oben
Wir danken unseren Rettern!
1 x 500 Ralf Kipke Technische Gase | 2 x 500 Thomas Löwe Fliesenteam | 2 x 500 Dr. Michael Heinisch Germania Apotheke Erfurt | 1 x 500 Krankentransport Ost / West | 1 x 500 Frank Balling | 1 x 500 Waschke GmbH & Co. KG | 2 x 500 Faninitiative Seeterrasse Bagger | 1 x 500 Manfred Ilgner | 1 x 500 "Die Votegemeinschaft" | 2 x 500 Gasthof Ennewitz/Glesien | 1 x 500 Forstbetrieb Kahmann | 1 x 500 Petzold Bau | 1 x 500 Uwe Emmrich-Kießling | 1 x 500 Aquadrat Objektdekoration | 1 x 500 Agrargenossenschaft Otterwisch | 1 x 500 marketing-rhein-ruhr-leipzig | 1 x 500 Roland Schuricht | 1 x 500 Jens Macourek | 1 x 500 Uwe Jordan | 1 x 500 Frank Rehmann | 1 x 500 D P | 1 x 500 Werner Markert | 1 x 500 Simon Möbel | 1 x 500 Frank Plier | 1 x 500 Dr. Paatz und Partner Ing. | 1 x 500 MN Energy | 3 x 500 Hanse Merkur Versicherung Mirko Linke | 1 x 500 Trockenbau & Brandschutz Helgo Hentschel | 1 x 500 Elektro Jurkschat | 1 x 500 Jens Opitz | 1 x 500 Gisela Opitz | 2 x 500 KLUBKASSE.DE | 1 x 500 Elektroanlagen Bernd Bienia | 1 x 500 Apotheken am Thonberg | 1 x 500 Günter Brauer |

Nächstes Spiel

Chemnitzer FC II - 1. FC Lok
Team 1 : Team 2
Wann?    So, 15.02.2015, 14 Uhr
Wo?    Stadion an der Gellertstraße
Was?    NOFV-Oberliga Süd

Tabelle

Platz Mannschaft Punkte
1   RB Leipzig II   35
2   SSV Markranstädt   30
3   Oberlausitz Neugersdorf   29
4   RasenballSport  VfL Halle 96   25
5   FC Eisenach   25
6   Lok  1. FC Lok Leipzig   23
7   Chemnitzer FC II   22
AOKplus

Letztes Spiel

1. FC Lok - RW Erfurt II
Team 1 Team 2
1 : 1
Wann?    Sa, 06.12.2014, 15:00 Uhr
Wo?    Bruno-Plache-Stadion
Was?    NOFV-Oberliga Süd
vereins-helfer.de besuchen
img

Regionale Werbepartner